Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer

In einer gemeinsamen Produktion des Bochumer Theaters -dasconsortium- und dem Hagener 'wortkontor' kommt die „szenische Lesung – Gut gegen Nordwind“ auf die Kleinkunstbühnen der Republik. Unter der Regie vom Bochumer Theatermacher Frank Hoelz hauchen Britta Diedrich und Sven Söhnchen den mailverkehrenden Protagonisten Emmi Rothner und Leo Leike das Leben ein.

Diedrich und Söhnchen leben, lieben und leiden sich durch die schreibende Zweisamkeit und nehmen das Publikum mit durch das erfolgreiche Buche von Daniel Glattauer. Geboten wird eine Aufführung voller Wärme, Zuneigung, Verzweiflung und Wünschen. In der Textadaption von Britta Diedrich wird der ständige Kampf um Nähe und Ablehnung hervorragend auf den Punkt gebracht: eine kulturelle Botschaft an alle Liebende, Flirtende, Leidende, Hoffende, sowie sonstige Beziehungsmenschen.
–-
Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer

präsentiert dasconsortium und Hagener ‘wortkontor’

Vorstellungen: Samstag 01.10.2022 um 18 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kulturhaus Thealozzi, Pestalozzistr. 21, 44793 Bochum

Karten/Info: 0234 / 17590 oder per Email info@thealozzi.de

Ansprechpartner: Frank Hoelz

Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer

Präsentiert von: Das Consortium

Sa.

15.10.2022

18:00 Uhr

Freier Eintritt

im Thealozzi

Kontakt: Kulturhaus Thealozzi, Tel.: 0234-17590

Zurück

Reservierung

Hier können Sie für die Veranstaltung Karten reservieren – bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn liegen diese dann für Sie bereit.

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.