Der Grüne Kakadu - Premiere !

 War die letzte Produktion des Theater8Frauen " It´s a girl" ein menschlicher Blick auf das Leben der Frau, nehmen sich die Theaterverrücktinnen in ihrer neuen Produktion "Der Grüne Kakadu" von Arthur Schnitzler einen typischen Männerspielplatz zur Brust. Die Revolution, der Kampf um die Macht, der Umsturz oder besser in einem Wort – die Kneipe – die Blaupause der wirklichen Welt.

Das Spiel im Spiel auf Leben und Tod in bewegtesten Zeiten. Seit jeher ein beliebter Dramenstoff, um die Sinnlosigkeit und Hoffnungslosigkeit gewalttätiger Lösungsstrategien ad absurdum zu fuhren und doch gerade mit der Faszination der Gewalt für das eigene Spiel zu werben.

Was wenn dem Spiel im Spiel noch das Spiel mit den Rollen hinzugefügt wird ? Wenn der Austauschbarkeit der Wirklichkeit auch noch die Austauschbarkeit der Protagonisten dieser Wirklichkeiten hinzugefügt wird – ist das dann konsequent? verspielt? endlich abstrus und damit wieder eine Annäherung an eine wirklichere Wirklichkeit? 8 Spielerinnen schlupfen in mehr als 20 Rollen, wechseln stetig die Identität, die Perspektive und erzählen uns in prallen Bildern mit viel Witz von der Brüchigkeit der guten alten Wirklichkeit.

http://theater8frauen.de

Der Grüne Kakadu - Premiere !

Präsentiert von: Gastspiel

Fr.

10.02.2017

20:00 Uhr

Karten: 12,-

/ erm. 10,- |

im Thealozzi

Kontakt: Kulturhaus Thealozzi, Tel.: 0234-17590

Zurück

Reservierung

Hier können Sie für die Veranstaltung Karten reservieren – bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn liegen diese dann für Sie bereit.

Was ist die Summe aus 7 und 4?